Online schauen - Offline kaufen

+++ NEU 360 Grad Panoramen +++

„Corona“-Einsätze am Osterwochenende

Publiziert am: 14.04.2020 von in Allgemein

Olpe, den 14.04.2020

Kreisweit

Polizei fast zusammen – „Corona“-Einsätze am Osterwochenende

Kreisgebiet- Trotz des guten Wetters kam es am Osterwochenende insgesamt zu wenigen Einsätzen im Zusammenhang mit Corona.

Auf einer Grünfläche hinter dem Feuerwehrhaus in Lennestadt-Altenhundem wurde am Donnerstag gegen 18.15 Uhr eine Zusammenkunft von acht Personen gemeldet. Die Gruppe hatte sich dort verabredet und saß im Kreis zusammen. Einem erteilten Platzverweis wurde Folge geleistet.

Auf einer Wiese zwischen dem Bremger Weg und der Ortschaft Rauterkusen in Attendorn wurde am Gründonnerstag gegen 18 Uhr eine Zusammenkunft von sechs Jugendlichen festgestellt. Nach Aufforderung löste sich die Gruppe auf.

Eine Gruppe von erwachsenen Personen traf sich am Samstag gegen 20.15 Uhr vor einem Einkaufszentrum in Attendorn und konsumierte alkoholische Getränke. Die Personen zeigten sich insgesamt uneinsichtig.

In allen Fällen wurden Ordnungswidrigkeitenanzeigen gefertigt.

Darüber hinaus verzeichnete die Kreispolizeibehörde wenige Anrufe mit dem Hinweis auf Zusammenkünfte von mehreren Personen, auch im privaten Bereich. Nach Eintreffen der Beamten hatten sich die meisten Einsatzanlässe bereits erledigt. In den anderen Fällen zeigten sich die Betroffenen einsichtig und lösten die Treffen auf.

Wie zu erwarten waren die Motorradstrecken im Kreis Olpe insbesondere von auswärtigen Kradfahrern stark frequentiert. Neben drei Unfällen – siehe gesonderte Presseberichte vom Wochenende- wurden die bei Bikern beliebten Treffpunkte aber gemieden, auch wegen der Absperrmaßnahmen.

Insgesamt zieht die Polizei ein positives Fazit. Sie dankt allen, die sich an die Regeln gehalten haben.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Copyright © 2020 57368.info